Skip to main content

Backblech kaufen, alles was Du wissen musst:

 

backblech test

Die immer moderneren Einbaubacköfen sind eine enorme Erleichterung in der Küche. Immer öfter werden Einbaubacköfen gekauft, da sie durch die geringen Backzeiten, die komfortable Erreichbarkeit in der Küchenfront und die zahlreichen Zusatzfunktionen das Backen wesentlich leichter machen. Alte Backöfen hingegen brauchen verglichen zu den moderneren Geräten eine gefühlte Ewigkeit bis der Kuchen oder die Pizza fertiggebacken ist.

Neben einem qualitativen und guten Backofen an sich, spielt das richtige Backblech ebenfalls eine sehr wichtige Rolle. Nicht selten passiert es, dass Leute sich ein Backblech kaufen und dabei nicht auf dessen Beschaffenheiten achten. Häufig gehen diese Backbleche nach einiger Zeit kaputt oder fangen an zu rosten etc.

Damit das nicht mehr passiert, haben wir hier einen Vergleichstest damit Du das richtige Backblech kaufen kannst. Unseren Testsieger und unseren Platz 2 stellen wir Dir hier kurz vor. Vorher erfährst Du von uns noch ein paar nützliche Infos zum Backblech kaufen allgemein.


Empfehlung zu Backblech kaufen:

Modell MaßeAusführung
1 Axentia Universal Backblech Axentia Universal Backblech
37,9 x 33,5 x 3,4 cmausziehbarJetzt nsehen*
2 Bauknecht Emailliertes Backblech Bauknecht Emailliertes Backblech
--Jetzt nsehen*

Infos zu Backblech kaufen

Egal obackblech kaufenb einfach ein neuer Ofen beschaffen werden soll oder die Küche renoviert wird, Backbleche gehören zu der Grundausstattung jedes Haushaltes. Die richtige Größe des Backblechs ist ein zentraler Punkt vor dem Backblech kaufen. Alle Einbaubacköfen haben unterschiedliche Breiten und Tiefen und anhand dieser lässt sich schließlich die Passform bestimmen. Um schon einmal im Vorfeld die richtige Größe des Backblechs zu wissen, findest Du bei unseren Einbaubackofen Modellbeschreibungen immer die genauen Daten, welche für Dich relevant sind.

Du bekommst die Backbleche in vielen unterschiedlichen Ausführungen von diversen Herstellern. Das macht es manchmal sehr schwierig, genau das richtige Produkt zu finden. Unser kleiner Überblick über die verschiedenen Arten und Hersteller von Backblechen für Backofen soll Dir helfen, damit Du das beste Backblech kaufen kannst welches perfekt in deinen Backofen passt.


Worauf achten beim Backblech kaufen?

Bevor Du dir eiBackblech kaufenn Backblech kaufst, solltest Du einige Punkte berücksichtigen, welche möglicherweise einen starken Einfluss auf das Backen in Deinem Backofen haben. Zunächst solltest Du ausfindig machen, welche Maße dein Einbaubackofen hat und diese mit den verschiedenen Backblechen vergleichen.

Da bei den Standard-Backblechen nur eine einzige Form und Größe manchmal sehr unvorteilhaft ist, empfehlen wir Dir im kleinen Backblech Test die universal bzw. verstellbaren Bleche. Diese lassen sich je nach Bedarf beliebig verstellen und somit können diese an jeden Backofen angepasst werden.


Die wichtigsten Punkte vor dem Kauf:

  • Welches Ofenblech passt zu meinem Ofen
  • Welches Material soll mein Backblech haben
  • Wie hoch/tief soll es sein
  • Backblech einfach reinigen   

 

1. Welches Ofenblech passt zu meinem Ofen?

Wie bereits oben angesprochen, empfehlen wir Dir ein ausziehbares und verstellbares Ofenblech zu kaufen, da es sehr flexibel und vielfältig einsetzbar ist. Jedoch hat ein ausziehbares Backblech auch ein Nachteil. Ein solches Ofenblech hat immer einen kleinen Schlitz in der Mitte, welcher meistens nicht wasserdicht ist. Aus diesem Grund lassen sich hier schlecht flüssige Mischungen hineingeben. Die alternative hierzu wäre, dass man die Mischung in eine Form (zB. Bratenform oder Backform aus Glas) auf das Backblech stellt. Ein normaler Kuchenteig oder ähnliches stellt unter Verwendung von Backpapier jedoch kein Problem dar.

2. Welches Material soll mein Backblech haben?

Früher waren Backbleche (wie der Name bereits sagt) aus Blech. Diese werden heutzutage jedoch nicht mehr verwendet, da Blech sehr rostanfällig ist. Heute gibt es hierzu Alternativen beziehungsweise Lösungen. Beispielsweise sind viele Ofenbleche heutzutage beschichtet. Bei einem beschichteten Antihaft Ofenblech spart man durch die Pflegeleichtigkeit mindestens 30% Zeit und Kraft. Hierbei ist die Beschichtung häufig aus Teflon, wie es ebenfalls bei Pfannen der Fall ist.

Teflon ist laut neusten Studien nicht mehr schädlich und man kann getrost solch ein beschichtetes Backblech kaufen. Grundsätzlich sollte man beim Kauf auch einen Blick auf die Dicke des Blechs werfen. Hierbei sollte es nicht zu dick aber auch nicht zu dünn sein, da es sich sonst sehr schnell verbiegt. Die optimale Dicke sollte zwischen 1,5 bis 2,5cm liegen. Ein weiterer Faktor ist die Temperaturbeständigkeit des Materials. Wir empfehlen hierbei eine Mindesttemperatur von 250 °C.

3. Wie hoch/tief soll das Blech sein?

Die Höhe der Ränder beim Backblech hat allgemein nichts mit der Qualität zu tun. Bevor Du dich für ein Modell entscheidest, solltest Du die Verwendung des Ofenblechs in Betracht ziehen. Hierbei gibt es ganz unterschiedliche Vor- und Nachteile. Tiefe bis mittelhohe, ausziehbare Backbleche eignen sich besonders gut für Kuchen und allgemein festen Teig. Falls Du das Backblech jedoch eher für saftigere Gerichte benutzen möchtest (wie beispielsweise Braten), solltest Du ein höheres Backofenblech verwenden. Ebenfalls sollte das Backblech aber handlich sein und sich gut aus dem Ofen ziehen lassen.

4. Backblech einfach reinigen

Backblech reinigenEin ebenfalls sehr zentraler Aspekt bevor man sich ein Backofenblech anschafft ist die Reinigung. Hierbei solltest Du immer auf spezielle Reinigungsmittel zurückgreifen, da die Beschichtung andernfalls beschädigt wird. Du solltest auf keinen Fall das Backblech mit einem Messer oder chemischen Scheuermittel reinigen.

Wir können Dir hier das Backofen-Grillreiniger-Spray empfehlen, da es speziell für Backbleche gemacht ist und es unserer Meinung nach das Blech astrein reinigt.


Backblech Test

Im Backblech Test haben wir viele verschiedene Backofenbleche getestet und miteinander verglichen. Im folgenden zeigen wir Dir die besten Produkte in einer kurzen Übersicht:

Platz 1 – Der Testsieger:

Der Platz 2 im Backblech Test:

Axentia Universal Backblech


So findest Du deinen richtiges Backblech:

 In unserer kleinen Schritt-für-Schritt Anleitung zum Backblech kaufen stellst Du sicher, dass Du das perfekte Modell für Dich findest:

1. Schritt: Überprüfe als Erstes die genauen Maße deines Backofens, indem Du ihn exakt abmisst oder die Maße in der Bedienungsanleitung nachließt.

2. Schritt: Als nächstes suchst Du ein geeignetes Backblech. Dafür kannst Du entweder in den Laden deiner Wahl gehen oder – wie wir es Dir wärmstens raten – in einem Online Shop. Hierbei ist der größte Vorteil, dass Du nahezu alle Produkte auf dem Markt auf einen Blick miteinander vergleichen kannst. Hierbei solltest Du beispielsweise die Dicke des Blechs beachten.

3. Schritt: Als letzten Schritt vor dem Backblech kaufen überprüfst Du das Material des Produktes. Worauf es hierbei ankommt und welche Kriterien das Backblech erfüllen sollte, haben wir Dir oben exakt beschrieben.


Fazit zum Backblech Test:

Als Fazit lässt sich sagen, dass es durchaus Sinn macht sich die einzelnen Kriterien anzuschauen und nicht einfach irgendein Backblech kaufen sollte. Hierbei gibt es wenige aber sehr wichtige Punkte auf die es zu achten gilt.

Im Einbaubackofen Test erfährst Du mehr über die verschiedenen Modelle und Arten. Außerdem zeigen wir Dir, warum es sich lohnt in neue Backofen-Modelle zu investieren.